Bewertung eines Mentoringprogramms zur Sicherung der allgemeinmedizinischen Versorgung im ländlichen Raum Baden-Württembergs aus Sicht potenzieller Teilnehmer

Bachelorarbeit
zur Erlangung des akademischen Grades
Bachelor of Science (B.Sc.)

Angewandte Gesundheitswissenschaften
Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft
Hochschule Furtwangenvorgelegt

von Celine Sophie Deutsch

Bereits heute gestaltet sich die Nachwuchsgewinnung von Landärzten und die Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung ländlicher Regionen teilweise schwierig. Um die künftige allgemeinmedizinische Versorgung zu gewährleisten und gleichzeitig die Tätigkeit als Hausarzt auf dem Land attraktiver zu machen, rückt der Mentoringansatz zunehmend in den Vordergrund.

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es Mentoringprogramme in der Allgemeinmedizin aus Sicht potenzieller Teilnehmer hinsichtlich deren Erwartungen, Bedürfnisse und Wünsche sowie etwaiger Herausforderungen zu bewerten. Darauf basierend sollen wichtige Informationen für die zukünftige Gestaltung von Mentoringprogrammen generiert werden.

Nach einer umfassenden Literaturrecherche konnten aktuelle Forschungserkenntnisse identifiziert und relevante Aspekte hinsichtlich des Mentorings für Baden-Württemberg (BW) erhoben werden. Im Anschluss erfolgte anhand von sieben Einzelinterviews die Inhaltsanalyse.

Alle Befragten waren sich über die hohe Relevanz und die Vorzüge einer Beteiligung an einem Mentoringprogramm einig. Dem medizinischen Ausbildungsstadium entsprechend konnten unterschiedliche Sichtweisen bezüglich relevanter Inhalte, Fragen, Ansprüche sowie auch potenzielle Herausforderungen identifiziert werden. Ferner wurden digitalen Formaten, die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung und der Vernetzung eine besonders hohe Bedeutung zugeschrieben.

Die Ergebnisse verdeutlichen die Notwendigkeit einer langfristigen allgemeinmedizinischen Nachwuchs-und Versorgungssicherstellung und die stärkere Integration des Mentoringansatzes in die Aus-und Weiterbildungsstrukturen. Dies geht mit dem Anspruch auf eine landes-bzw. bundesweite Vernetzungs-und Kooperationsarbeit einher. Zudem bedarf es einer fortlaufenden Evaluierung, um eine teilnehmerorientierte Gestaltung zu ermöglichen.

–> Die Bachelorarbeit von Celine Sophie Deutsch kann hier heruntergeladen und komplett gelesen werden <–

Veröffentlicht in Mentoring.