Für Studierende, Ärzt*innen in Weiterbildung und Fachärzt*innen

Was bringt mir Südbaden Life? Mein Weg in die Allgemeinmedizin

  • Strukturierte Weiterbildung mit Ausbildungskonzept und individueller Beratung je nach Ausbildungsstand, im Studium, in der Weiterbildung oder Facharzt-Zeit.
    Südbaden Life bietet Ihnen die Möglichkeit, innerhalb Ihrer Weiterbildung an einem strukturierten Programm teilzunehmen, das Sie entspannt und motiviert die nächste Stufe Ihrer Karriere erreichen lässt. Dabei ist es unerheblich, ob Sie noch studieren, sich in der Weiterbildung befinden oder junge Fachärztin sind – unser Ausbildungskonzept bietet Ihnen eine individuelle Betreuung, damit Sie dort unterstützt werden, wo Sie Unterstützung brauchen.
  • Erleichterter Zugang zu Sono-Ausbildung (wird aktuell ausgearbeitet)
    Durch die Angliederung an das Universitätsklinikum Freiburg sowie dem regen Austausch mit unseren erfahrenen Partnern, können wir Ihnen eine zeitgemäße und fundierte Ausbildung in einem neuen Sonographiekonzept, dem Point of care Ultrasound (POCUS)an den modernsten, digitalisierten, Smartphone-App gesteuerten Sonographie-Geräten anbieten.
  • Finanzielle Unterstützung während Praxis-Zeit
    Im Rahmen des Projektes unterstützen wir Sie während Ihrer praktischen Tätigkeit auch finanziell, damit Ihnen keine Mehrkosten entstehen und Sie sich voll und ganz auf die Aus-/Weiterbildung konzentrieren können.
  • Nutzen digitaler Wissensressourcen als essenzieller Teil moderner Entwicklung (z.B. kostenloser Deximed Zugang)
    Viele gute evidenzbasierte Wissensressourcen sind heutzutage digital abrufbar und damit schnell erreichbar und vielseitig verwendbar. Jedoch sind diese oft teuer und nicht immer auf individuelle Wünsche zugeschnitten bzw. mit diesen vereinbar. Südbaden Life versucht diese Hürden zu überwinden, indem wir Ihnen digitale Entwicklungen aufzeigen, Sie diese kennenlernen und für Sie nutzbar machen lassen. Konkretes Beispiel: Sie benötigen einen temporären Zugang zu einer Wissensplattform wie z.B. Deximed und wir stellen Ihnen diesen zur Verfügung.
  • Allgemeinmedizin erlebt und erfahren in betreutem Kontext
    Sie wissen noch nicht, ob Sie in der Allgemeinmedizin tätig werden wollen, können sich dies aber vorstellen? Oder Sie möchten gerne in der Allgemeinmedizin arbeiten, haben aber nur eine sehr theoretische Vorstellung von diesem spannenden und komplexen Berufsfeld und wissen nicht genau was auf Sie zukommt?
    Dann sind Sie bei Südbaden Life genau richtig:
    Unser Ziel ist es, die Allgemeinmedizin erleb- und erfahrbar zu machen in einem betreuten Kontext. Durch unsere Zusammenarbeit mit etablierten Hausarztpraxen in Stadt und Land sowie der Universitätsklinik Freiburg haben Sie die Möglichkeit, bei Südbaden Life Ihre Vorstellungen zu konkretisieren und zu überprüfen. Mit unserem Einzelmentoring-Konzept, bei dem Sie von erfahrenen Ärztinnen und Ärzten begleitet werden, geben wir Ihnen die Unterstützung und das Feedback, das Sie benötigen, um für sich Antworten auf Ihre Fragen zu erarbeiten und ggf. sicher und erfolgreich in den allgemeinmedizinischen Beruf zu starten.

Wie kann ich mitmachen?

  • Kontaktaufnahme – Interview zum Kennenlernen, Präferenzen besprochen, Ort gefunden
    Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Nachdem Sie uns kontaktiert haben, führen wir mit Ihnen ein kurzes Interview, um Sie kennenzulernen und über Ihre Präferenzen bezüglich der Ausbildung zu sprechen.
  • Vermittlung einer Praxis
    Als nächstes helfen wir gern bei der Suche nach einer passenden Praxis und vermitteln Sie an diese. In dieser Praxis werden Sie einer erfahrenen Kolleg*innen „über die Schulter schauen“ und die allgemeinmedizinische Arbeit am Patienten kennen lernen.
  • Begleitung durch das SBL Team
    Das SBL-Konzept sieht eine konzentrierte Betreuung durch unser Team vor: Während der 6 monatigen Projektzeit werden Sie von einer allgemeinmedizinisch erfahrenen Mentorin/einem Mentor begleitet, die/ der Ihnen in regelmäßigen Abständen zur Seite steht und Ihnen hilft, aufkommende Fragen oder Schwierigkeiten zu lösen. Auch werden Sie mit anderen Ausbildungsteilnehmer*innen, eine sich austauschende und unterstützende Gruppe bilden, die sich auch über die Projektzeit hinaus zusammenfindet, um sich über Fragestellungen der allgemeinmedizinischen Arbeit auszutauschen. Die Idee ist, ein sich selbstragendes Netzwerk zu bilden, das Synergieeffekte nutzt und Sie immer Ansprechpartner bzw. Kolleginnen zur gegenseitigen Unterstützung haben.
  • Finanzielle Unterstützung bei Logis in Absprache mit lokalen Beteiligten
    Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Ausbildung und Arbeit in der Praxis konzentrieren können, greifen wir Ihnen auch finanziell „unter die Arme“: Beispielsweise versuchen wir In Absprache mit den Beteiligten vor Ort, eine passende Unterkunft für Sie zu finden und nehmen Ihnen gewisse finanzielle Lasten ab.
  • Inhaltliche Unterstützung aus Ressourcen der Uniklinik
    Südbaden Life ist als Projekt des Landes Baden-Württemberg direkt an die Uniklinik Freiburg angegliedert. Dadurch ist es uns möglich, die Ressourcen des Uniklinikums zu nutzen, falls Sie dies möchten oder benötigen.
  • Vermittlung an lokale Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung
    Falls Sie sich nach der Südbaden Life Projektphase dafür entscheiden sollten, in der Allgemeinmedizin weiterhin zu arbeiten, vielleicht sogar als Landärztin oder als Landarzt, unterstützen wir Sie gerne weiterhin: wir stellen den Kontakt zur örtlichen Gemeindeverwaltungen und Politik her oder vermitteln Sie zu externen Fachberater*innen. Hierbei ist es unerheblich, ob es um Kinderbetreuung, Wohnungsvermittlung oder der Jobsuche für den Partner geht – wir helfen Ihnen wo wir können.

Was sind Teilnahmevoraussetzungen?

  • Interesse an Allgemeinmedizin
    Sie haben Interesse an der Allgemeinmedizin und können sich sogar vorstellen als Allgemeinmediziner*in zu arbeiten.
  • Eignungsgespräch zuvor
    Bevor Sie am Projekt teilnehmen können, führen wir mit Ihnen ein Gespräch, um zu eruieren, ob dies für Ihre aktuelle Lebenssituation, das Richtige ist.
  • Offenheit, dazu zu lernen
    Die Grundvoraussetzung, die Sie mitbringen sollten, ist eine Offenheit gegenüber Neuem z.B. vermehrte Nutzung digitaler Tools, Kreativität und den Willen, dazu zu lernen.

Die Begleitungszeit beträgt 6 Monaten mit der Möglichkeit einer Verlängerung.

Interessiert?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: